Praktikum von Lewin und Arjanit

Lewin Moser (links im Bild)

Mein Praktikumsbericht vom 19.11-23.11.2018  (Produktdesigner)

Am Montag und am Dienstag war ich in der Lehrwerkstatt dort hat es mir sehr gefallen,  ich durfte ein Mühlespiel aus Aluminium feilen, Bohren, Kanten fräsen usw. Am Mittwoch durfte ich ein Blick in den Schlossprozess werfen, dort war ich an größeren Maschinen und habe Werkstücke sortiert und mit einem Bohrer die einzelnen Werkstücke herausgenommen und sortiert. Am Donnertag war ich dann in der Konstruktion dort habe ich am Computer verschiedene 3D Modelle konstruiert. Für den Einstieg habe ich das Mühlenspiel konstruiert und am Schluss durfte ich mein Handy Als 3D Modell konstruieren. Am Freitag konnte ich im Montageprozess nicht viel mithelfen da mir die Erfahrung gefehlt hat.

 

Arjanit Keraj (rechts im Bild)   

Mein Praktikumsbericht vom 19.-23.11.2018  (Industriemechaniker)

Ich fand das Praktikum eigentlich interessant am Montag haben wir uns vorgestellt und dann kam ich in die Lehrwerkstatt da hat man mir gesagt was ich heut machen werde. Ich durfte heute ein Mühlespiel aus Aluminium bauen, des hat sehr Spaß gemacht. Am Dienstag ging es weiter in der Lehrwerkstatt mit dem Mühlespiel, da hat es auch sehr Spaß gemacht. Am Mittwoch fand ich den langweiligsten Tag weil ich kam da in die Abteilung Gestellprozess, da konnte ich nicht wirklich viel tun, weil mir hier die Erfahrung fehlte. Am Donnerstag kam ich in die Abteilung Schlossprozess, da war der beste Tag von allen, da konnte ich Arbeiten, z.B. wie man ein Fräser austauscht und wie man ein neues Werkzeug aus einem Werkzeugschrank holt. Am Freitag war es  ,,chillig“  ich kam da in die Abteilung Qualitätskontrolle und da sollt ich Teile messen, da konnte ich sitzen deswegen fand ich den Tag auch ganz gut.