Praktikum von Stefan

Vom 20.11.2017 – 26.01.2018 war Stefan Wacker bei uns zum Praktikum

Mein Name ist Stefan Wacker und ich habe im Rahmen meines Maschinenbaustudiums ein 8-wöchiges Grundpraktikum bei Mayer & Cie. absolviert. Hierbei habe ich einen Einblick in die Tätigkeiten des Spanenden Bearbeitens (Lehrwerkstatt, Schlossprozess), des Fügens (Montage) und der Instandhaltung bekommen. In der Lehrwerkstatt habe ich vor allem gelernt wie wichtig es ist präzise und aufmerksam zu arbeiten, auch wenn es teils mehr Zeit in Anspruch nimmt. Das Bearbeiten von Metallen und Erstellen von Arbeitsplänen hat mir dabei besonders Spaß gemacht. Später in der Montage wurde mir dagegen gezeigt, dass man auch wenn man unter Zeitdruck steht und nicht alles immer ganz so rund läuft, einen klaren Kopf behalten sollte und nicht direkt verzweifeln muss. Die Montagetipps der Arbeiter waren dabei oft sehr hilfreich und halfen die Maschinen möglichst einfach zusammenzubauen. Beim Arbeiten an den CNC-Maschinen des Schlossprozesses habe ich gelernt wie wichtig es ist vorausschauend zu arbeiten indem man die nächsten Rohteile bereits zurechtlegt, während die Maschine läuft, um schneller und effizienter zu arbeiten. Dies erforderte auch einen allzeit aufgeräumten und sauberen Arbeitsplatz. Die letzten zwei Wochen meines Praktikums verbrachte ich in der Instandhaltung. Beeindruckt hat mich, wie bei einem Schadensfall an kleinsten Kennzeichen erkannt wurde was die Ursache dafür sein könnte. Zusätzlich war es interessant einmal einen Blick in die großen CNC-Maschinen zu werfen, welche man sonst nur von außen kannte. Während meiner gesamten Zeit bei Mayer & Cie. viel mir aber Eines vor allem auf. Das Arbeitsklima und Verhältnis zwischen den Arbeitern war sehr angenehm und alle Arbeiter nahmen sich sofort Zeit für einen. Gerade deshalb will ich mich bei allen Arbeitern bedanken die mir bei meiner Praktikumszeit einen Einblick in ihre Tätigkeiten gaben 🙂